18.04.2012 – Aufhebung der Ostring-Verträge beschlossen

In der gestrigen außerplanmäßigen Sitzung des Rates der Stadt Buchholz wurde der Beschluss zur Durchführung einer Bürgerbefragung wieder aufgehoben. Diese Beschluss war durch einen Abstimmungsfehler bei der Beschlussfassung am 06.03.2012 zustande gekommen und konnte nicht sofort korrigiert werden, weil Bürgermeister Geiger, erklärtermaßen ein Ostring-Befürworter, dies nicht zuließ.

Gleichzeitig wurde der Bürgermeister per Beschluss aufgefordert, die Aufhebung der Ostring-Verträge mit dem Landkreis zu verhandeln bzw. diese zu kündigen.

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Stadtrat Buchholz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.