Mediation geht weiter

Am Donnerstag, dem 30.04.2015, fand der erste Termin im Rahmen des Mediationsverfahrens vor der Güterichterin des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg statt.

Teilnehmer sind vom Landkreis die Herren Dr. Björn Hoppenstedt (Kreisrat) und Uwe Karsten (Leiter Kreisstraßen) sowie deren Anwalt, Herr Dr. Andreas Geiger, Herr Jan-Hendrik Röhse als Bürgermeister von Buchholz und klägerseitig die Herren Joachim Zinnecker und Norbert Stein sowie „unsere“ Anwältin, Frau Dr. Roda Verheyen, und zwei Vertreter einer zweiten Klage. Von Seiten der BIO nimmt das Vorstandsmitglied Dr. Martin Dieckmann beratend und beobachtend teil.

Während des ersten Treffens wurde Stillschweigen vereinbart, so dass wir über Inhalte derzeit nicht berichten können. Nur soviel: im ersten Termin konnte erwartungsgemäß kein Durchbruch zur gütlichen Einigung im streitigen Verfahren erzielt werden. Ein zweiter Termin zur Fortsetzung der Erörterung soll möglichst noch vor den Sommerferien stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter Landkreis Harburg, Verwaltungsgericht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.