Stadtrat votiert für Neuaufnahme Ostring-Planungen

Der Buchholzer Stadtrat hat in seiner Sitzung am 23.03.2021 die Machbarkeitsstudie zum Ostring zur Kenntnis genommen und befürwortete die Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens durch den Landkreis Harburg auf Basis der in der Machbarkeitsstudie dargestellten Vorzugsvarianten. Zudem wurde der Bürgermeister beauftragt, mit dem Landkreis Gespräche über die Aufteilung der Kosten und die Durchführung des Planfeststellungsverfahrens zu führen, deren Ergebnisse Grundlage einer finalen Entscheidung durch den Stadtrat werden sollen.

Es wurde die erwartet hitzige Debatte. Besondere Lichtblicke waren die Reden von Udo Antons (Die LINKE), Gudrun Eschment-Reichert (SPD), Christoph Selke (Buchholzer Liste) und Joachim Zinnecker (Grüne). Die Rede von Frau Eschment-Reichert sowie die Position der Buchholzer Liste finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Das Abstimmungsergebnis lautete 23 pro und 12 contra (keine Enthaltungen).

23 Pro-Stimmen:

  • 10x CDU (S. Menk, J. Bauer, R. Becker, S. Beecken, A. Eschler, M. Kittlitz, H. Meyer, P. Noetzel, S. Spieker u. J. Stöver)
  • 5x FDP (A. Reglitzky, N. Bracht-Bendt, W. Pape, Dr. M. Pries u. H.-W. Püttjer)
  • 5x SPD (F. Piwecki, Dr. J. C. Dammann, M. Gerdau, W. Niesler u. W. Passig)
  • 2x AfD (R. Sekula u. N. Castagna)
  • 1x Bgm. J.-H. Röhse

12 Contra-Stimmen:

  • 4x Buchholzer Liste (C. Selke, P. Eckhoff, H. Eischer u. V. Wachtlin)
  • 4x Bündnis 90/Die Grünen (F. Meyer, E. Feldhaus, G. Wenker u. J. Zinnecker)
  • 2x SPD (G. Eschment-Reichert u. M. Natorp)
  • 1x Die LINKE (U. Antons)
  • 1x H.-W. Stehnken (fraktionslos)

Nicht anwesend waren die Ratsmitglieder U. Schreiber (CDU) und M. Wölpern (CDU). Im Gegenzug pairten die Ratsmitglieder U. Neb (SPD) und K. Zinnecker (Grüne) und nahmen daher an der Abstimmung nicht teil.

Rede von Frau Eschment-Reichert (SPD)

Position der Buchholzer Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.