Blaue Protestkreuze gegen den Ostring

Wer in den Wohngebieten des Buchholzer Ostens unterwegs ist, kann schon etliche blaue Protestkreuze sehen. Das sind aber längst nicht genug! Mit den Kreuzen machen wir vor der Kommunalwahl am 12.09.2021 deutlich, was wir von der Realisierung eines Ostrings, der mit Millionen an Steuergeld viel mehr Schaden als Nutzen anrichten würde, halten… Nichts!

Schließlich sind die Verkehrszahlen im Innenstadtbereich seit 2007 laut Messung gleich geblieben. Und nahes Grün für Erholung und Freizeit wird immer bedeutsamer. In Zeiten von Artenschwund und Klimakrise kann es nicht darum gehen, mit einem Ostring mehr Autos auf die Straße zu holen. Das wäre eine aus der Zeit gefallene Weichenstellung. Vielmehr müssen wir fragen: Was brauchen wir, um im Alltag weniger mit dem Auto fahren zu müssen?

Es wäre es schön, wenn Sie alle fleißig Kreuze bauen und aufstellen. Eine Bauanleitung finden Sie hier (5 MB). Wer gerne ein Kreuz haben möchte, dieses aber nicht selbst bauen kann, melde sich bitte per E-Mail bei uns (info@ostring-buchholz.de). Dann werden wir das irgendwie möglich machen.

Und wer kein großes Kreuz aufstellen kann, aber ein freies Fenster dafür hat, kann sich hier ein blaues Kreuz in der Größe DIN A4 ausdrucken.

Machen Sie also bitte mit. Auch Ihr Kreuz zählt … jetzt und am 12.09. bei der Kommunalwahl. Vielen Dank!

Hier einige Beispiele (senden Sie uns gerne auch ein Foto Ihres Kreuzes):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.